Sony Vaio VPCF2 der Notebook ist sehr langsam

Gerät: Laptop Sony Vaio VPCF2

Problem: das Notebook ist sehr langsam

Maßnahme: Was für ein Rechner, extrem robust in vielerlei Hinsicht. Ein Top-Gerät, auch was die Konfiguration betrifft. Nur die WD Scorpio Blue steht ihm nicht gut. Mit dieser Festplatte glaubt man, dass das Notebook kaputt sei oder veraltet usw. Schade, das solche Produkte auf dem Markt gelangen.

Ein schlechte Festplatte die WD Sorpio Blue WD640BPV. Was soll man noch dazu sagen!!!

Der Sony hat nur 4GB PC3 RAM, das reicht nicht immer aus, das Notebook hat aber noch ein Steckplatz für ein 4GB RAM Riegel, also nachrüsten. Mit 8GB RAM wird der SONY viel entspannter arbeiten können, diese Investition sollte man machen. Habe den Rechner zerlegt und ordentlich gereinigt, was für ein Kühlsystem, echt krass, auch alle Buchsen sauber gemacht.

Habe ein Barracuda 500 eingesetzt. In Bios findet man kein Boot von USB. Win 10 USB-Stick an eine USB 3.0 Buchse einschließen, Notebook einschalten und wiederholt auf der F11-Taste drücken und warten. Der Rechner greift auf den USB-Stick zu, das Windows- Fenster wird angezeigt und die Installation startet.

Mal schauen, ob die 20min Installation von dem letzten Dell zu toppen sind, nach vier Minuten sind die Daten auf die Festplatte kopiert, nach fünf Minuten werden die Dienste gestartet und Vorbereitung nach 14 Minuten, nach 17 Minuten ist die Installation fertig. Der Sony war etwas schneller als der Dell, sagen wir mit ca. zwei Minuten.

Sony, wie viele andere Hersteller boten (damals) deren Geräte in verschiedenen Kombinationen an, für wenig Geld bauen sie solche Festplatten ein, die aber den Rechner schwer verlangsamen, auch die fehlenden 4GB RAM bremsen den Rechner heftig ab. Wenn man nicht in der Lage ist nachzurüsten sollte man zu der vollen Konfigurationen greifen. So wie der Sony jetzt läuft, ist er noch nie gelaufen und klar man kann mit ein sehr guten SSD die Barracuda übertrumpfen.

 

Fazit: Oh Sony, komm zurück. Bau weiter solche Rechner, ich vermisse diese Qualität.

 

 

Überarbeitet von Peter aus Niedersachsen
         

[paypal-donation]
Kommentare sind geschlossen.
Wichtig!

Bitte beachten Sie, dass aufgrund gesetzlicher Vorschriften und zu Ihren eigenen Sicherheit Reparaturen an Elektrogräten nur von Fachpersonal nach VDE 0701/0702 und UVV BGVA2 durchgeführt werden dürfen.

Alle Tipps in den Reparaturanleitungen setzen Sachkenntnis voraus. Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen. Vor Reparaturen immer das Gerät vom Netz trennen. Alle Angaben und weiterführenden Links ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.