Siemens iQ 100 WP10R155/01 Fehlermeldung LED Anzeige Start Waschen und i blinken

Gerät: Waschmaschine Siemens iQ 100 WP10R155/01

Problem: Fehlermeldung LED-Anzeigen „Start Waschen“ und „i“ blinken gleichzeitig.

Maßnahme: Egal welches Programm gestartet wird, dreht der Motor erst links und rechts, es wird kein Wasser gezogen und dann wird der Fehlermeldung angezeigt.

Stecker raus!

An der Trommel ist ein Magnetkontaktgeber, Stecker der Leitung an der Elektronik rausziehen. Trommel hin und her bewegen und an den Sensor vorbei schwenken. Der Kontakt wird geschlossen, wenn der Magnet vorbei zieht. Hier funktioniert es. Deckel der Elektronik abgemacht, dann den Serienwiderstand gemessen, hier okay. Pumpe getestet, Motor dreht, Ventile öffnen, Türschalter funktioniert, es bleibt nur die Elektronik übrig.

Diese Siemens Maschine stammt von Bauknecht, mit dieser Service Nr. eine neue Elektronik zum Testen besorgen.

Wenn ich mir die Preise der Ersatzteile anschaue, wie z.B. soll der Sensor 40€ kosten. Man kann den Sensor für unter 1€ kaufen und einlöten! Das Leistungsmodul „Bosch / Siemens 00743819“ für um die 150€. Wenn ich mir dann noch die restlichen Preise für Ersatzteilen anschauen, unglaublich.

Ich brauche eine gebrauchte Elektronik, sonst landet diese gerade mal vier Jahre alte Maschine auf dem Schrott.

Fazit: Gerüchte zu Folge, soll sich BSH (Bosch-Siemens-Home) von Bauknecht getrennt haben und ein Kooperation mit AEG eingegangen sein. Deswegen frage ich mich, wenn das so ist, ob Bauknecht / BSH die Teile für die bis jetzt hergestellten Geräte uneingeschränkt noch liefern wird.

 

 

Überarbeitet von Peter aus Niedersachsen 

 

             

 

Gerät: Kaffeevollautomat BOSCH TKN68E Serie

Problem: Fehlermeldung „Stoerung 8“

Maßnahme: Bedeutet, die Brühgruppe wird nicht mehr angetrieben oder sie klemmt. Für Ersatzteile nach der kpl. Bezeichnung suchen, meistens ist dies nicht auf dem Aufkleber sichtbar.

Das hier ist nur für Techniker!

Gerät zerlegt. Spannung des Motors an der Elektronik gemessen, sind 0V. Stecker des Motors rausgezogen und mit dem Netzteil mit 12V Spannung den Antrieb getestet. Damit die Brühgruppe nicht weiter blockiert in beide Richtungen antreiben und schauen. Hier der Antrieb samt Brühgruppe okay, ich lasse den Antrieb drehen hin und her! Falls der Antrieb defekt ist Teilenummer „Bosch – Siemens 00490246“ kostet um die 95€. Auch einzelne Teile können bestellt werden, siehe Zeichnung. Brühgruppe sollte auch immer mit überprüft werden, gibt es nur als kpl. Teil.

Hier liefert die Elektronik kein Spannung mehr. Neue Elektronik Teilenummer „Bosch – Siemens 00642928“ (prüfen!) kostet um die 120€.

Die Elektronik ist baugleich aus den Jura Kaffeevollautomaten, diese Bosch gehört zu der Familie.

Fazit: Update 21.3.18: Habe heute die Relais erneuert, lag aber nicht daran. Die Relais werden von der Steuerelektronik nicht mit Spannung versorgt, keine Schaltspannung vorhanden. Hier ist es so, erst wenn ein Relais geschaltet wird, wird der Kontakt der geschlossenen Schaltung unterbrochen, erst dann kann der Strom in der gewünschte Richtung fließen. Also es ist normal, das auf den Pins des Motors null Ohm sind, wenn keins der Relais geschaltet wird.

Für diese Maschine Typ 688 EU bekomme ich kein Steuerelektronik mehr, Hersteller kontaktieren.

 

Überarbeitet von Peter aus Niedersachsen

Kommentare sind geschlossen.
Wichtig!
Alle Tipps in den Reparaturanleitungen setzen Sachkenntnis voraus. Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen. Vor Reparaturen immer das Gerät vom Netz trennen. Alle Angaben und weiterführenden Links ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Neueste Kommentare
    Spenden

    leisten Sie hier Ihren Beitrag