Nordmende CV 155 PAL VHS-C 33 Jahre alt und ein 81 Jahre junger Fotograf

Eine Nordmende CV 155 Kamera habe ich im Technischen Museum Berlin schon mal gesehen. Aber eine zu finden die noch funktioniert und noch in Betrieb ist, ist schon eine echte Sensation. Seit Jahren wird die Kamera von einem 81 jährigen Fotografen für das Filmen von Hochzeiten usw. benutzt.

Man erkennt der Kamera die Einsätze der Jahre an. Der Fotograf hat selbst Akkus angefertigt und ansonsten nur die Kamera gereinigt, an der Nordmende war nie etwas defekt.

Die Nordmende CV 155 ist in Japan hergestellt und war für ca. 2.300DM (ohne Zubehör) Mitte der 80er zu haben. Die Kamera war damals als semi-professionell eingestuft, eine Klasse höher gab es die Studiokameras.

Die Nordmende CV 155 nutzt als Bildsensor eine Saticon-Elektronenröhre mit “nur 230 Zeilen” und einer Lichtempfindlichkeit von 15Lux. Die Farbkorrektur erfolgte manuell, die manuelle Blende und ein 6-facher Zoom reichte aus um Videos in VHS-PAL aufzunehmen. An der Kamera gibt es sonst kaum Einstellmöglichkeiten. Das Abspielen der in PAL aufgenommenen Filme erfolgte durch die Kamera oder mit einer Adapterkassette im Videorekorder.

Die Saticon-Röhre hat kaum das uns bekannte Rauschen der CCD- oder CMOS-Sensoren. Die Saticon-Elektronenröhre liefert ein sehr weiches Bild. Die Technik der Kamera ist sehr einfach und sehr robust, eine grüne LED zeigt im Sucher die Wiedergabe und eine rote LED die Aufnahme, ein OSD ist auch vorhanden mit einer laufenden Linie für die Restanzeige des Bandes. Das allerbeste dieser Technik ist der extrem geringe Stromverbrauch.

Nordmende Technik war einfach Spitze, alles was diesen Namen trug war aller feinste Qualität, auch die Fernsehgeräte, wo ITT-Technik zum Einsatz kam.

Respekt für die Nordmende CV 155, Respekt für den 81 jährigen Fotografen und seine Kundschaft, die trotz „Mega Digital Moderner 4K“ Videotechnik, noch zu romantischen Bilder greifen, einer so unglaublich guten und robusten Technik der Nordmende CV 155 Kamera.

Mag sein, dass für viele der 81 jährige Fotograf kurios erscheint, mit einer Schulterkamera, die absolut der Vergangenheit gehört, aber… Fracis Ford Coppola sagte “…. movies and magic have always been closely associated, the very earliest people who made films were magicians…” Ich drehe das etwas so herrum, “es geht nicht darum, was die Videokamera kann, sondern was man aus Ihr und mit Ihr zaubern kann”.

Hier ein paar Bilder.

Hast du gewusst, das in eine einzige Elektronenröhre die ganzen Kamera inklusive Monitor passt! Das Lichtsammelvermögen der Elektronenröhre ist sehr hoch. Das System wurde bzw. wird z.B. als Nachtsichtgerät verwendet. Außer der Röhre ist nur noch eine Batterie nötig.

 

 

Überarbeitet von Peter aus Niedersachsen
 

           

[paypal-donation]
Kommentare sind geschlossen.
Wichtig!

Bitte beachten Sie, dass aufgrund gesetzlicher Vorschriften und zu Ihren eigenen Sicherheit Reparaturen an Elektrogräten nur von Fachpersonal nach VDE 0701/0702 und UVV BGVA2 durchgeführt werden dürfen.

Alle Tipps in den Reparaturanleitungen setzen Sachkenntnis voraus. Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen. Vor Reparaturen immer das Gerät vom Netz trennen. Alle Angaben und weiterführenden Links ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.