Lavolta pa-euc17 und der HP Notebook läuft nicht mehr

Auf dem Lavolta Netzteil steht “Warning: this device may not cause harmful interference; Das Gerät soll keine schädlichen Störungen verursachen”
Ist das so!
Wenn der Lavolta kalt ist, liefert nur noch ein Hochfrequenz Spannung, damit kann der HP nicht arbeiten, hinzu kommt das der Notebook deswegen beschädigt werden kann. Ein Notebook kann diese Hochfrequenz Spannung nicht mehr als durchgehenden Gleichspannung glätten.

In vergleich mit ein Originale HP Netzteil, der wirklich sehr gut die 18,5V Spannung herausbringen ist dieser Lavolta Netzteil irgendwie daneben und verursacht bestimmt EMV Störungen. Der Lavolta pa-euc17 ist defekt, sollte aber nicht mehr funktionieren, gar nicht, kein Volt mehr liefern, und hinzu auch nicht mehr schwingen!
Hinweis!, meine Messung hat kein technische Relevanz, Hersteller oder Verkäufer anfragen.

Ein originale Netzteil, sie wird nicht solche Problemen aufweisen. Sie sind technisch sehr gut ausgelegt. Warum man mit ein Differenz von 15Euro zu dem Originale Netzteil geizt werde ich nie verstehen können.

Zu dem Fehler an der HP: Hier schlatet die LED anzeige der Akku sofort Aus nach dem Koppelung des Netzteils. Akku rausnehmen, Notebook mit ein Originale Netzteil starten, dann wärend der Betrieb Akku einsetzen, der Akku wird erkannt und wird wieder geladen, der Notebook läuft.
Was ist passiert dank der Lavolta Netzteil! Diese induktive Stromversorgung führte zu ein “Geister Fehlerhafte Erkennung der Akku”. Die Ladeelektronik meldete Akku sei Fehlerhaft und aus Sicherheit wird der Notebook gesperrt, so die sehr einfache Erklärung.

   

Kommentare sind geschlossen.
Wichtig!
Alle Tipps in den Reparaturanleitungen setzen Sachkenntnis voraus. Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen. Vor Reparaturen immer das Gerät vom Netz trennen. Alle Angaben und weiterführenden Links ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Neueste Kommentare
    Spenden

    leisten Sie hier Ihren Beitrag