Kaffeevollautomaten Test Stiftung Warentest Heft Dezember 2018

Möchte nichts kritisieren, nur ein paar Worte loswerden.
Ich repariere Kaffeevollautomaten, schon Seit ein paar Jahren, frei von Hersteller, nach Lust und Laune so zu sagen; ich unterhalte mich sehr viel mit dem Besitzer der Kaffeevollautomaten; ich höre mir deren Fragen an, was sie bemängeln an deren Geräte, wie zufrieden sie mit der Geräte sind, was wünschen sie sich demnächst; wie beurteilen sie die Kaffee und Milch Qualität deren Kaffeevollautomaten; sehr oft sind viele Kunden im Geschäft und sie unterhalten sich untereinander, über die Freude und das Leiden mit deren Kaffeevollautomaten und auch über der “missbrauch der Sucht”.
Man soll auch berücksichtigen, bei mir gibt es nur Reparaturen!, also auch viel Frust dazu, Enttäuschungen, unerfüllte wünsche, zu große Erwartungen und vieles mehr.

Was ich nicht verstehen! Die Art zu schreiben, die Texte so zu verfeinern, mit Aromen und das schönste aus der von Kaffeevollautomaten kommende Getränk so zu Posen; -> was man in der Werkstatt von der Menschen, die Kaffee aus denen Maschinen trinken nie etwas hört! Gern kann der Liebe Stiftung Warentest mal die Menschen fragen, wie finden sie die Kaffee aus deren Vollautomaten; und womöglich auch deren Geschmacksinn und AUSDRUCKSWEISE in so in der Text verwenden!

Für mich als Techniker, sehr fraglich, das man bei der Jura Maschinen mit “Teure Wasserfilter” das als “langweilige Entkalken,… kann am Ende Dreimal so Teuer werden”, der Leser unter die Haut geschoben wird, das so was etwas lässig sein kann, siehe Seite 69! Liebe Leute, mach bitte lieber ein Test, wie viel Senkt der Originalen Jura Filter, der übrigens von Brita kommt, die Wasserhärte! Bitte mach das! Alle Profi Geräte verwenden, so viel ich weiß, Filteranlagen, die das Wasser enthärten, gerade damit der Geschmack der Kaffee, unverfälscht an der Vorstellung der Rösterei, an der Kaffeetrinker ankommt.

Auch Seite 69 = Melitta schäumt anders, erst Milch und dann die Kaffee, “so lieben es Baristas”, welcher Barista liebt das!, vielleicht der Technische Hintergrund dazu schreiben bitte, das wäre mal interessant zu wissen.

Illy Kaffeebohnen für der Test verwendet; ja kostet etwas; sehr selten werden die Kaffeevollautomaten mit Illy gefuttert; ehrlich gesagt ist auch zu schade um die gute Kaffee; was für mich ein Italien Fan fraglich ist!, wenn man ein Italiener sagt, schau mal “Illy Kaffee in ein Kaffeevollautomat”, ich glaube . . ., ach frag mal selber was sie davon halten! Auch interessant zu wissen, welche Illy Röstung zum Einsatz kam, für die Geschuhlten Zungen und Gaumen der Tester! Nur mal interessant zu wissen, auch ob in der Test, für die Röstung empfohlene Temperatur der Brühen für Illy im etwa angehalten wurde. Warum ist das wichtig! Weil unter ein bestimmte Druck und Temperatur lösen sich die Aromen konstant, oder nur bestimmten! Bei Anwendung ein anderen Druck und Temperatur werden sich die Mischungen der gelösten Stoffen verändern = ein anderen Geschmack! Illy soll 65°C empfohlen haben, bei ca. 9Bar Druck,  Bereits nur ein paar °C mehr werden die Kaffee bitter schmecken lassen; dabei soll auf ein Profi Mahlwerk gesetzt werden.

Ach, Ok, jetzt Stop, dabei wollte ich gar nicht so viel schreiben, der Rest,. . . .

Wenn man vor hat sich ein Kaffeevollautomat zu kaufen; einfach mal bei Freunde und bekannte nachfragen; Geschmack ist sehr unterschiedlich, was der einen Gefehlt,… und nicht vergessen, früher oder später werden die Maschinen ein Werkstatt brauchen, also, neben der Kaufpreis immer etwas in ein Sparbuchse der Automat reinlegen.

Bilder; die Kabelbäume gehört zu viele Maschinen die in der Letzten Tagen verschrotet worden sind. Auf wünsch kann ich noch viele Fotos von kaputte Maschinen hier hängen. Na siehst man,… ich mach dabei auch so “ein Fehler” und “suggeriere” der Leser, das alle Automaten irgendwann kaputt gehen, ob das so sein wird!, wer weiß.

[paypal-donation]
Kommentare sind geschlossen.
Wichtig!

Bitte beachten Sie, dass aufgrund gesetzlicher Vorschriften und zu Ihren eigenen Sicherheit Reparaturen an Elektrogräten nur von Fachpersonal nach VDE 0701/0702 und UVV BGVA2 durchgeführt werden dürfen.

Alle Tipps in den Reparaturanleitungen setzen Sachkenntnis voraus. Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen. Vor Reparaturen immer das Gerät vom Netz trennen. Alle Angaben und weiterführenden Links ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.