harman/kardon HD7725 ein Kanal sehr leiser kein Ton

Was ist mit dem Kopfhörer Verstärker, auch dort ein Kanal zu leise! Für den Fehlersuche könnte man sich ein Test CD anfertigen, z.Bs.; ein 1kHz Signal mit dem PC als Mono aufnehmen und dann als CD brennen; als Mono damit die Soundkarte und Kabel usw. nicht etwa in Pegel ein unterschied aufweisen!; klar besser ist sich ein Test CD zu besorgen.
CD einlegen und von der Audioausgang das Audiosignal mit ein Oszilloskop, beide Kanäle L -R vergleichen und zurück verfolgen.

Das Gerät verfügt über ein Feste und ein Variable Audioausgang; wenn im Kopfhörer beide Kanäle identisch sind, könnte der Fehler nach der D/A Wandler liegen; ich habe versucht die Wege der Signal der CH L aufzuzeichnen, siehe Bilder, sehr verstrebt, das Audiosignal verschwindet in der CMOS D/A Mitsubishi Soundprozessor M65820FP, liegt hier das Problem! Um sicher zu sein habe ich mehrmals der RLS Schaltung und Analog sowie Digital Ausgang geprüft, auch das Audio Signal angezapft und verstärkt in parallel Messung der Fehlerfreie CH R mit der Fehlerhafte CH L vergleichen; aus der M65820FP ist ein deutliche Pegel unterschied erkennbar / hörbar / messbar.  Man kann beide Kanäle vor der RLS um klemmen, somit hat man den gesamte Schaltung bis zu Ausgang überprüft. Auch ein Signalgenerator mit 1VSS und mindestens 200KOhm kann bei der Fehlersuche helfen. Nur hier ist der RLS Schaltung sehr komplex und ein Sampling Signal via SM5840CP der zum M65820FP führt, dient der Aufwand für die fast auf Null Reduzierung der Verzerrung, das macht die Schaltung sehr komplex, und deswegen der Fehlersuche und eingrenzen des Problems; da hier, unter einander greifende Schaltungen für das Audio-Endprodukt Synchron arbeiten müssen, ist schwer anhand einer Messung sich für ein Urteil sich zu entscheiden. Der Fehler kann so gut in der DAC Interface der Prozessor sein, oder in der Reesampling zur DAC zurück. Hier klingt alles so einfach, der Fehlersuche hat mich aber viel Zeit gekostet. Das Aufmalen der Fehler in eigen Fehlerhafte Block Diagramm kann bei der Entscheidung helfen; weil man sich ansonsten sich nicht alles merken kann.

Ja, wo find ich ein M65820FP von Mitsubishi; vor 25 Jahren war Mitsubishi mit sehr gute Home Elektronik unterwegs, ist aber lange her und wir vermiesen es, ob jemand Weltweit noch so ein IC im Regal irgendwo rumliegen hat!

Wunderschöne Technik die schwer zu toppen ist. Ein Dynamic von 98dB mit 104dB abstand zum rauschen, da sind Werte die für unsere Ohrvermögen keine rolle mehr spielen, da der Mensch ein Rauschen bereits bei eine Dynamic von 70dB nicht mehr wahrnehmen kann. Auf jeden fall der HD7725 von Werk aus, ist einer der beste CD Player. Die Lasereinheit kommt von Sony, dabei auch eine menge Pioneer / Panasonic  / Mitsubishi Technik, spitzen Elkos und Transistor Technik von feinsten, so soll ein Audiogerät sein. Ich bin auch ein Platen / Vinyl Liebhaber, aber der CD ist nun mal besser, kann man leider nicht bestreiten.

Kommentare sind geschlossen.
Wichtig!
Alle Tipps in den Reparaturanleitungen setzen Sachkenntnis voraus. Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen. Vor Reparaturen immer das Gerät vom Netz trennen. Alle Angaben und weiterführenden Links ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Neueste Kommentare
    Spenden

    leisten Sie hier Ihren Beitrag