Büro und Office Kaffeevollautomaten

Und!, schon wieder ein Mitarbeiter / Kollege / Kollegin krank!, “mir geht’s nicht gut”, “hab mir ein “No-ro” Virus angefangen”,… und alle trinken jeden Tag Kaffee aus ein schwer Bakteriell verseuchte Kaffeevollautomaten. Schlimm ist auch wen dir als Gast, ein Kaffee oder Tee(Wasser) aus so ein Automat geboten wird!

Ein Mikrobiologe sagte zu mir, “Leon das Wasser aus ein Öffentliche Toilette zu trinken ist weniger riskant als eine Kaffee die aus ein Automat kommt”, weil bei der Temperatur / Feuchtigkeit / Unreinheit usw. sich die Keime Pudelvoll fühlen und vermehren können, einmal drin bekommt man sie nicht mehr raus. Ich glaube, manche verderben deren Immunsystem so weit, bis eines Tages irgend ein Chronische Krankheit nicht mehr weg zu bekommen ist.

Ich trink niemals Kaffee aus Automaten die ich nicht kenne, niemals, da kann der Gastgeber sonst wie sich dabei Fühlen.

Sei schlauch und achte auf deine Gesundheit, sein nicht Blauäugig / Gut-Gläubig / Ja-Sager, stelle Fragen, schau nach, prüfe einfach, denn nur Du kannst dich wirklich schützen; das schlimmste ist, wenn alle sich verlassen, dass einer der Kaffeevollautomat richtig reinigt und pflegt und keiner prüft nach.

Wo kommt der schleim hier in der Wassertank!, Ganz einfach, hier wurde Wasser einfach nachgekippt, und weil Jura der Wassertank von Außen mit ein schwarze Blende versehen hat, und der Chrom Front verleiht einen das Gefühl der Schönheit und Sauberkeit; denkt man die Maschine seit in Top zustand! Die Maschine kam zur Reparatur nur weil sie Wasser verliert.

Und zuletzt; ich sollte vielleicht immer Fotos von solche Maschinen machen, ich glaube das wird einen zum nachdenken bringen!

       

Kommentare sind geschlossen.
Wichtig!
Alle Tipps in den Reparaturanleitungen setzen Sachkenntnis voraus. Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen. Vor Reparaturen immer das Gerät vom Netz trennen. Alle Angaben und weiterführenden Links ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Neueste Kommentare
    Spenden

    leisten Sie hier Ihren Beitrag